Konsulate und Behörden

VOM: 23.06.2016

Das Konsulat von Sri Lanka in Berlin ist am 07.07.2016 geschlossen.
Juni 2016
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

REISEN OHNE GRENZEN MIT VES VISA-EXPRESS SERVICE®

Flagge von Sri Lanka

Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka
Visum- & Einreisebestimmungen

Meldungen zum Land
Das Konsulat von Sri Lanka in Berlin ist am 07.07.2016 geschlossen.
Informationsstand: 23.06.2016
Informationen für deutsche Staatsangehörige

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum für die oben genannten Staatsangehörigen ist nicht möglich

Eine ETA-Reisegenehmigung vor Einreise ist notwendig:

  • bei einem touristischen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen
  • wenn dies keine Geschäftsreise ist
  • wenn keine Arbeitsaufnahme erfolgt
  • wenn keine berufliche, schulische oder studentische Ausbildung erfolgt
  • wenn bisher kein Visumantrag oder die Einreise abgelehnt wurde

In allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige mit ETA

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • Nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka
  • Eine ETA-Reisegenehmigung

Für die Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von 3 ETA-Arten:
Das Touristen-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Besichtigungen, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten, ärztliche Behandlungen (einschließlich Ayurveda und Yoga), Teilnahme an Sport-Events, Wettbewerben und kulturellen Veranstaltungen.
Das Geschäftsreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Teilnahme an Meetings und Verhandlungen, Tagungen, Workshops und Seminare, kurzfristige Fortbildung, Teilnahme an Kunst-, Musik- und Tanzveranstaltungen.
Das Transitreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Für die Durchreise durch Sri Lanka zu einem anderen Reiseziel kann ein Transit-ETA mit einer Gültigkeit für 7 (sieben) Tage beantragt werden.

Informationsstand: 23.06.2016
Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist möglich für folgende Staatsangehörige und folgende Kategorien:

  • ETA-Befreiung für einen touristischen Kurzaufenthalt bis 30 Tage für folgende Nationaliäten: Malediven, Singapur
  • ETA-Befreiung für einen touristischen Kurzaufenthalt bis 30 Tage für folgende Kategorien: Flug- und Schiffsbesatzung

Alle anderen Staatsangehörigen und alle anderen Kategorien benötigen auf jeden Fall für die Einreise eine ETA-Reisegenehmigung oder ein Visum.

Einreisebestimmungen für nicht deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka

Die ETA-Genehmigung für einen Kurzaufenthalt  bis 30 Tage ist auch für folgende Staatsangehörige erforderlich:

  • Albanien, Armenien, Australien, Aserbaidschan, Bahrein, Bangladesch, Belgien, Bhutan, Brunei, Bulgarien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Georgien, Großbritannien, Hongkong, Indien, Indonesien, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kasachstan, Katar, Kirgisien, Kroatien, Kuwait, Lettland, Litauen, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia,  Mazedonien, Mauritius, Moldawien, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Pakistan, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saudi Arabien, Serbien und Montenegro, Seychellen, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Tadschikistan, Thailand, Türkei, Turkmenistan, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, USA, Vereinigte Arabische Emirate.

Alle anderen Staatsangehörigen benötigen auf jeden Fall für die Einreise ein Visum.

Einreisebestimmungen für nicht deutsche Staatsangehörige mit ETA

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka
  • Eine ETA-Reisegenehmigung

Für die Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von 3 ETA-Arten:
Das Touristen-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Besichtigungen, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten, ärztliche Behandlungen (einschließlich Ayurveda und Yoga), Teilnahme an Sport-Events, Wettbewerben und kulturellen Veranstaltungen.
Das Geschäftsreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Teilnahme an Meetings und Verhandlungen, Tagungen, Workshops und Seminare, kurzfristige Fortbildung, Teilnahme an Kunst-, Musik- und Tanzveranstaltungen.
Das Transitreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Für die Durchreise durch Sri Lanka zu einem anderen Reiseziel kann ein Transit-ETA mit einer Gültigkeit für 7 (sieben) Tage beantragt werden.

Informationsstand: 23.06.2016
Besonderheiten

Besonderheiten

Geschäftsreisen

ETA erlauben aktuell nicht mehr einen geschäftlichen Aufenthalt in Sri Lanka. Es muss zwingend ein Geschäftsvisum beantragt werden!

Verlängerungsmöglichkeiten:

Für längere Aufenthalte als 30 Tage ist eine Verlängerung bis 6 Monate ab Einreise möglich:

  • Verlängerung in 1. Instanz: bis zu 90 Tage ab dem Einreisedatum
  • Verlängerung in 2. Instanz: weitere 90 Tage
  • Für Verlängerungsanträge ist das Department of Immigration (Zentrale) zuständig:
    41, Ananda Rajakaruna Mawatha, Colombo 10, Sri Lanka
    Tel.:  +94-11-5329000 Hunting Line
    Fax : +94-11-2674621
    E-Mail: controller@immigration.gov.lk
    Web Site: www.immigration.gov.lk

ETA-Gebühren-Befreiung

  • Kinder aller Nationalitäten unter 12 Jahren sind von den ETA-Gebühren befreit.
Informationsstand: 23.06.2016
Daten & Fakten

Fakten

  • Hauptstadt: Colombo
  • Amtsprache: Sinhala, Tamil
  • Währung: Sri-Lanka-Rupie⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +94
Informationsstand: 23.06.2016
ETA-Transit

Informationen zur Transitreise-ETA

Das Transitreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Für die Durchreise durch Sri Lanka zu einem anderen Reiseziel kann ein Transit-ETA mit einer Gültigkeit für 7 (sieben) Tage beantragt werden.

Beantragung des ETA

Für die Beantragung Ihrer ETA-Genehmigung benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen per e-Mail oder Fax:

  • Unser Datenblatt für die online-Dateneingabe (online beschreibbar hinterlegt bei Visum bestellen)
  • Reisepasskopie (Kopie der Lichtbildseite)

Einreisebestimmungen mit ETA

Bei Einreise müssen folgende Dokumente vorgelegt werden können:

  • Gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • Nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka
  • Eine ETA-Reisegenehmigung

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Informationsstand: 23.06.2016
ETA-Tourist

Informationen zur Touristen-ETA

Das ETA-Visum ist ab Ausstellung 3 Monate gültig und berechtigt zum Aufenthalt von bis zu 30 Tagen. Das Touristen-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Besichtigungen, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten, ärztliche Behandlungen (einschließlich Ayurveda und Yoga), Teilnahme an Sport-Events, Wettbewerben und kulturellen Veranstaltungen.

Beantragung des ETA

Für die Beantragung Ihrer ETA-Genehmigung benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen per e-Mail oder Fax:

  • Unser Datenblatt für die online-Dateneingabe (online beschreibbar hinterlegt bei Visum bestellen)
  • Reisepasskopie (Kopie der Lichtbildseite)

Einreisebestimmungen mit ETA

Bei Einreise müssen folgende Dokumente vorgelegt werden können:

  • Gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • Nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka
  • Eine ETA-Reisegenehmigung

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Informationsstand: 23.06.2016
Geschäftsvisa

Informationen zum Geschäftsvisum

Geschäftsreisende benötigen zwingend ein Geschäftsvisum für die Einreise in Sri Lanka. ETA werden für diesen Reisezweck nicht mehr akzeptiert.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit bei Ausreise mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
    • Passgültigkeit bei Ausreise: mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite „Sichtvermerk“
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisches Originalfoto (keine Kopien oder Scans)
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • Auf den Antrag klammern (nicht tackern)
  • 1 Visa Antragsformular
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben
  • Einladung aus Sri Lanka
  • Kopie des Hin- und Rückflugtickets
  • Hotelbestätigung oder detaillierte Auflistung der Unterkünfte
Informationsstand: 23.06.2016

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter » www.auswaertiges-amt.de

Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von VES visa-express service® regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernimmt VES visa-express service® keine Gewähr. Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne dass VES visa-express service® sofort informiert wird. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.

» Haftungsausschluss/Disclaimer

Wichtiger Hinweis

VES visa-express service® ist ein regierungsunabhängiges Dienstleistungsunternehmen. Sie können unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, wenn Sie ein Visum beantragen möchten und dabei Hilfe benötigen, es nicht selbst beantragen wollen oder können, oder wenn Sie das Konsulat nicht selbst besuchen möchten. Sollten Sie das Visum direkt über das Konsulat beantragen wollen, klicken Sie bitte auf den nachstehenden Link. In diesem Falle zahlen Sie nur die Konsulatsgebühren. Bei der Beantragung eines Visums über VES visa-express service® fallen zusätzlich Servicegebühren an:

Konsulate in Deutschland

Sri Lanka Honorarkonsulat Leipzig
Messe-Allee 2
04356 Leipzig
Erteilt Visa: nein
Sri Lanka Botschaft Berlin
Niklasstr. 19
14163 Berlin
Erteilt Visa: ja
Sri Lanka Honorarkonsulat Hamburg
Pickhuben 9
20457 Hamburg
Erteilt Visa: nein
Sri Lanka Honorarkonsulat Bremen
Anne-Conway-Str. 2
28359 Bremen
Erteilt Visa: nein
Sri Lanka Honorarkonsulat Kaarst
Maubisstr. 44
41564 Kaarst
Erteilt Visa: nein
Sri Lanka Honorarkonsulat Bodenheim
Hilger Str. 14
55294 Bodenheim
Erteilt Visa: nein
Sri Lanka Generalkonsulat Frankfurt am Main
- Tower 2, 7 Stock -
Lyoner Straße 34,
60528 Frankfurt am Main
Erteilt Visa: ja
Sri Lanka Honorarkonsulat Stuttgart
Heilbronner Str. 150
70191 Stuttgart
Erteilt Visa: nein
Sri Lanka Honorarkonsulat München
Sylvensteinstr. 2
81369 München
Erteilt Visa: nein

Ramadan 2016

In der Zeit vom 06.06.2016 bis einschließlich 05.07.2016 findet der islamische Fastenmonat "Ramadan" statt. In dieser Zeit kommt es bei vielen der islamisch geprägten Länder zu Einschränkungen bei der Bearbeitung und teils sogar zu unangekündigten Schließzeiten. Auch die Behörden innerhalb der Länder können unter umständen nur eingeschränkt arbeiten. Planen Sie daher bitte bei der Visumbeantragung bei solchen Ländern eine verlängerte Bearbeitungszeit mit ein.