Konsulate und Behörden

VOM: 27.03.2020

THAILAND - Offizielle Mitteilung der Königlich Thailändischen Botschaft in Berlin
Maßnahmen für Flugreisende nach Thailand
Mit dem inkrafttreten der am 26.03.2020 verkündeten Notstandsverordnung § 9 des Notstandsgesetzes vom Jahr 2548 B.E. (Band 1), wurden die Regelungen der Civil Aviation Authority of Thailand (CAAT) zur Abfertigung der Flugpassagiere nach Thailand und zur Kontrolle von COVID-19 aufgehoben. In diesem Zusammenhang möchte die Königlich Thailändische Botschaft bekanntgeben, dass ab jetzt nur noch folgende Personen auf dem Luftweg ins Königreich Thailand einreisen dürfen:
  1. Personen, denen vom Premierminister oder von der Person, die für die Änderung der Notstandsverordnung verantwortlich ist, eine Ausnahme oder Erlaubnis erteilt wurden. Diese Ausnahme oder Erlaubnis wird je nach Notwendigkeit, und ggf. unter Auflagen und mit zeitlicher Befristung erteilt.
  2. Personen aus der Logistikbranche. Nach Fertigstellung ihrer Tätigkeit haben sie unverzüglich das Land zu verlassen.
  3. Flugpiloten oder Beschäftigte am Flughafen, die zur Errichtung ihrer Tätigkeit ins Land einreisen müssen, wobei ihr Tätigkeitstermin genau festgelegt sein muss.
  4. Personen, die zum Diplomatenkorps in Thailand gehören, die bei ihrer konsularischen Vertretung oder bei den internationalen Organisationen in Thailand arbeiten, oder Personen, die für internationale Tätigkeiten in Thailand vom Außenministerium akkreditiert sind. Diese Regelung gilt ebenfalls für die Familien von den oben genannten Personen. Sie müssen vor der Einreise vom Thailändischen Außenministerium eine Einreisegenehmigung (Certificate of Entry to the Kingdom) beantragen. Außerdem müssen sie eine ärztliche Flugtauglichkeitsbescheinigung (Fit-to-Fly) vorweisen können. Die Bescheinigung darf nicht älter als 72 Stunden sein.
  5. Ausländer, die eine Arbeitsgenehmigung (Work Permit) für Thailand haben, müssen eine ärztliche Flugtauglichkeitsbescheinigung (Fit-to-Fly) vorweisen können. Die Bescheinigung darf nicht älter als 72 Stunden sein. Ausländische Durchreisende, die sich mit einem Zwischenstopp (Transit) in Thailand aufhalten wollen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:
    1. Die Gesamtdauer des Transitaufenthaltes in Thailand darf nicht mehr als 24 Stunden dauern.
    2. Sie benötigen eine ärztliche Flugtauglichkeitsbescheinigung (Fit-to-Fly Certificate) die beim Check-In am Flughafen des Landes in dem sie die Reise antreten und bei der thailändischen Einwanderungsbehörde vorzuweisen ist. Die Genehmigung zur Durchreise für Ausländer gilt ab jetzt bis zum 31.03.2020 um 23.59 Uhr (thailändische Ortszeit).
  6. Thailändische Einreisende benötigen zur Einreise nach Thailand folgende Dokumente:
    1. Eine ärztliche Flugtauglichkeitsbescheinigung (Fit to Fly)
    2. Eine Bescheinigung für die Rückreise nach Thailand, die von der Botschaft in Berlin, vom Generalkonsulat in Frankfurt am Main oder vom Generalkonsulat in München ausgestellt wird.
Alle ausländische Reisenden mit einer Genehmigung zur Einreise nach Thailand müssen alle von Thailand beschlossenen Maßnahmen zur Kontrolle von Ansteckungskrankheiten streng folgen, wobei die Einwanderungsbehörde dem ausländischen Einreisenden die Einreise verweigern kann, wenn dieser mit COVID-19 diagnostiziert wurde oder bei Verdacht auf einer Ansteckung mit COVID-19 oder eine Untersuchung ablehnt.

Königlich Thailändische Botschaft, Berlin - 26. März 2020
Quelle: http://german.thaiembassy.de/wp-content/uploads/2020/03/gerann27-1.pdf
Mai 2020
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Wir über uns

VES visa-express service® ist seit 1992 eines der führenden Unternehmen für die weltweite Visabeschaffung in den Segmenten Geschäfts-, Gruppen- und Individualreisen. Wir bieten Ihnen einen erstklassigen Service, der aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen mit den Botschaften und Konsulaten in Form einer vertrauensvollen und zügigen Zusammenarbeit gewachsen ist.

Unsere Kernkompetenz nutzen nationale und internationale Unternehmen, Touristikkonzerne sowie Privatkunden.

Unser Leistungsversprechen Ihnen gegenüber beruht auf der Maxime, Ihnen innerhalb kürzester Zeit das entsprechende Visum für Ihre Reise zu beschaffen.

Unser breit gefächertes Leistungsspektrum umfasst darüber hinaus die nachfolgenden Ressorts:

DEMS - Digital Embassy Management System

VES bietet individuell zugeschnittene Lösungen für jede auftraggebende Regierung. Vor jeder neuen Aufgabe wird unser Project Management Group die Visa-Vergabe-Prozesse bis ins Detail studieren und zugeschnittene Lösungen vorschlagen. Dabei dient unsere langjährige Erfahrung mit anderen Regierungen stets als Referenz-Fundus und enthält die besten Lösungen.

Die Systeme und Prozessverläufe von VES werden ständig überarbeitet und optimiert, um die Standards unserer Auftraggeber jederzeit zu erfüllen.

VES Botschafts- und Konsulatsservice

Im Bereich der internationalen Handelsbeziehungen von Unternehmen führen wir unseren Legalisations- und Komplettservice in Zusammenarbeit mit den zuständigen ausländischen Handelsabteilungen der Botschaften für Sie erfolgreich durch.

Forschung & Entwicklung

VES hat und wird ständig überproportional in die Software-Entwicklung investieren, um große Mengengerüste von Visa-Anträgen optimal bearbeiten und steuern zu können. So sind wir Eigentümer von Software-Systemen, die den Weg eines Passes im Visa-Antrags-Verfahren verfolgen, von der Datenbank-Entwicklung bis hin zum Aufladen von Daten. Unsere Technologie unterstützt zusätzlich die Pflege von Webseiten sowie die Vergabe von Interviewdaten für Visa-Antragsteller. Darüber hinaus berücksichtigt unser modulares System stets die individuellen Kundenansprüche.

Wir haben technische Unterstützungsverträge mit den führenden IT-Hard- und Software-Unternehmen abgeschlossen, um gemäß den strikten Normen der Sicherheitsbestimmungen unserer Kunden hinsichtlich IT-Sicherheit und Datenschutz ausgestattet zu sein. Wir führen regelmäßige Kontrollen und interne Revisionen unserer Systeme und Prozesse durch. Somit ist das sichere Arbeiten unserer Technik und unsere kontinuierliche Verpflichtung hinsichtlich unseres Kunden-Dienstleistungs-Niveaus sicher gegeben.

Hotline-Störung

Auf Grund einer technischen Störung ist unser Telefon derzeit nicht erreichbar. Bitte senden Sie uns eine Rückruf-Bitte mit Angabe Ihres Anliegens und ggf. der Nationalität per e-Mail an: ves@expressvisa.de.

VES visa-express service ist kein Konsulat und auch keine Regierungs-Behörde. Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen, das Ihnen Unterstützung bei Ihren Visumangelegenheiten bietet.